„Spezialisiert. Fokussiert. Egalisiert.“

Handel und Vertrieb

Handel und Vertrieb

Legal+ verfügt über vertiefte Erfahrungen in der Welt des Handels – national wie international. Unsere Kanzleiphilosophie kommt hier unseren Mandanten doppelt zugute. Unsere Potentialorientierung in der Vertragsgestaltung stellt sicher, dass Ihre vertrieblichen Strukturen vertraglich den vertrieblichen Erfolg maximal sicherstellen. Unsere Maxime, das Geschäft unserer Mandanten wie das eigene zu kennen und zu verstehen, bedeutet im Vertrieb, das Produkt unserer Mandanten zu verstehen. Auch dies hilft ungemein, Ihre vertrieblichen Erfolge juristisch nicht nur abzusichern, sondern auch zu fördern.

Nachfolgende einige Beispiele unseres vertrieblichen Engagements:

  • Laufende Vertretung eines namhaften Konsumgüterherstellers im Bereich Vertrieb
  • Beratung bei Aufbau geeigneter Vertriebsstrukturen für einen Anlagenbauer für die Region Australien
  • Abwehr von Handelsvertreterausgleichsansprüchen
  • Durchsetzung von Handelsvertreterausgleichsansprüchen

Maschinen- und Anlagenbau

Maschinen- und Anlagenbau

Die Kanzlei verfügt im Maschinen- und Anlagenbau über eine viele Jahre und viele Verträge aufgebaute Expertise.

Der regelmäßig bedeutsame technische Hintergrund der Sachverhalte im Maschinen- und Anlagenbau lässt ein Mindestmaß an technischer Expertise unerlässlich erscheinen. Hier war es von Beginn von großem Wert, dass RA Meier-Greve es stets genau wissen will. Es ist Selbstverständnis von Legal+, dass der technische „Background“ nicht allein Sache des Mandanten bzw. im Streitfall der involvierten Sachverständigen ist. Wir fragen nach, notfalls wieder und wieder, bis auch wir das letzte technische Detail verstanden haben. Nach unserem Verständnis kann nur so der Jurist an ihrer Seite erstklassige Ergebnisse liefern.

Folgende Referenzmandate geben Ihnen einen Überblick über unsere Praxiskenntnisse aus Ihrer Branche:

  • Vertretung eines Generalunternehmers in mehreren Klageverfahren im Zusammenhang mit einem bedeutenden Anlagenbauprojekt
  • Klage eines weltweit führenden Unternehmens auf dem Gebiet des Metallrecycling gegen Großkunden wegen Vertragserfüllung
  • Prozessvertretung in Zusammenhang mit dem Kauf einer Windenergieanlage
  • Vertretung in einem umfangreichem multinationalen Streit mit Zulieferer sowie namhaften Automobilhersteller
  • Glasrecyclinganlage eines deutschen weltweit führenden Maschinenbauers.
  • Klageverfahren im Zusammenhang mit einem Anlagenbauprojekt im Erneuerbare-Energien-Sektor.
  • Laufende Vertragsberatung eines weltweit führenden Unternehmens auf dem Gebiet des Metallrecycling
  • Laufende Vertragsberatung im Bereich internationales Anlagenbaugeschäft sowie Prozessvertretung eines weltweit führenden Maschinenbauers.
  • Außergerichtliche Streitschlichtung in Zusammenhang mit einem Anlagenbauvertrag in Schottland.
  • Laufende Vertragsberatung eines großen deutschen Automobilzulieferers und Maschinenbauers.

Managerhaftung und Corporate Compliance

Managerhaftung und Corporate Compliance

Wer das Handeln von Managern beurteilen will, sollte deren Geschäft kennen und verstehen. Die Philosophie von Legal+ ist von dem Anspruch geprägt, das Geschäft unserer Mandanten genau zu kennen und zu verstehen. Mit diesem Anspruch haben wir bereits in einer Vielzahl von Fällen das Management von Unternehmen in Haftungs- und Compliance-Fragen unterstützt. Einige Beispiele:

  • Umfangreiches Gutachten zu Fragen der Vorstandshaftung eines DAX-Konzerns wegen Compliance-Verstößen
  • Umfangreiches Compliance-Gutachten für eine überregional tätige Volksbank wegen Vorstandshaftung
  • Gutachterliche Prüfung von GmbH-Geschäftsführerhaftungsansprüchen für einen in Südwest-Deutschland führenden Energieversorgungs-Konzern

Transport und Logistik

Transport und Logistik

Die Transport-Branche gehört zu Ur-Kompetenz der Kanzlei. Die mehrjährige laufende, dabei auch strategische Beratung eines der weltweit größten Logistikunternehmens hat dabei das Fundament für das transportrechtliche Praxiswissen der Kanzlei geschaffen. Im Laufe der Jahre hat sich die Branchenkenntnis mehr und mehr durch die Beratung von Unternehmen an unterschiedlichen Schnittstellen  der Transportkette verfeinert. Die laufende Beratung eines Eigners von Kreuzfahrtschiffen hat unsere Branchen-Expertise in besonderem Maße auch auf die vertragliche Beratung im Zusammenhang mit Charterverträgen im Bereich Personenbeförderung ausgedehnt.

Folgende Referenzmandate geben Ihnen einen Überblick über unsere Praxiskenntnisse in Ihrer Branche:

  • Strategische Prozessvertretung eines großen, weltweit tätigen Handling-Agenten von Fluggesellschaften
  • Erstellung und Prüfung Allgemeiner Beförderungsbedingungen internationaler Logistik-Unternehmen
  • Laufende Prozessvertretung eines internationalen Logistikkonzerns in Haftungsfällen wegen Verlust, Beschädigung oder Verspätung
  • Erstellung und Verhandlung von Charterverträgen im europäischen Binnenschifffahrts-Sektor

Touristik

Die Beratung eines namhaften Anbieters von Flusskreuzfahrten bildet Grundlage unserer Expertise im Reiserecht. Wir kennen die relevanten Fragestellungen von „A bis Z“ – dies vermittelt über viele, viele Praxisfälle.

Beispielhaft zu nennen sind:

  • Erstellung Allgemeiner Reisebedingungen
  • Prüfung der Berechtigung geltend gemachter Reisemängel
  • Gestaltung der Vertragsbeziehungen zwischen Veranstaltern, Leistungsträgern und Vermittlern

Immer für Sie da! Ich freue mich auf Ihren Kontakt!

Für eine persönliche Beratung oder auch ein – selbstverständlich kostenloses – unverbindliches Informationsgespräch nehmen Sie jederzeit Kontakt mit unserem Büro auf.